Casumo Casino App: Wie gut ist die mobile Variante dieses Casinos?

Casumo hat sich ein Ziel gesetzt, und zwar möchte dieses online Casino in Zukunft die Casino Welt anführen. Dies ist ein sehr hohes Ziel, da das Casumo Casino erst im Jahr 2012 gegründet wurde und aus diesem Grund erst relativ wenig Erfahrung auf dem Markt für online Casinos gesammelt hat. Nichtsdestotrotz verfügt das Unternehmen über eine gültige Glücksspiellizenz aus Malta, was für Sicherheit und Seriosität spricht. Zudem hat Casumo bereits einige neue Maßstäbe im Bereich online Glücksspiel gesetzt, obwohl dieses Casino erst seit kurzer Zeit existiert. Dies kann man nicht nur dem modernen, eher ungewöhnlich und 40 Erscheinungsbild entnehmen, sondern ebenso der Geschichte dieses Casinos. Denn ein zentrales Element des Casumo Casino ist der Planet Odd. Der Spieler kann auf ihm zahlreiche Abenteuer in Form eines vielfältigen Spielangebotes erleben, welches durch neuartige Optik und story glänzt. Dies hat das Casumo Casino auch dem beliebten Entwicklerstudio Net Entertainment zu verdanken, da Net Entertainment sein Spieleportfolio zur Verfügung stellt. Der folgende Text wird sich ausschließlich mit dem Casumo Casino beschäftigen und alle wichtigen Fakten zu der Casumo Casino App erläutern. Mehr zu Casuma gibts auf www.casinovergleich.eu.

Welche allgemeinen Informationen gibt es zu der Casumo Casino App?

Der Betreiber des jungen Casumo Casino legt schon von Beginn an sehr viel Wert auf mobile Medien. Die Kunden sollen keine Einschränkung bezüglich des Spielangebots und der Gestaltung haben. Aus diesem Grund verzichtet Casumo Casino bewusst auf die Entwicklung einer nativen App, da diese in den jeweiligen Stores separat heruntergeladen und installiert werden muss. Eine solche native App funktioniert nämlich nur für ein bestimmtes Betriebssystem und nicht für alle, sowie die Web App. Außerdem hat die Web App noch weitere entscheidende Vorteile, und zwar kann man diese ganz leicht erreichen, indem man einfach die Webadresse des Casumo Casino in den mobilen Browser eingibt. Anschließend wird man automatisch auf die Web App weitergeleitet, da die Webseite erkennt, ob man die Webseite mit einem mobilen Browser öffnet oder nicht. Native Apps haben im Prinzip nur einen kleinen Vorteil, welcher daraus besteht, dass man die App noch besser optimieren kann, da diese nur für ein einziges Betriebssystem funktionieren muss. Allerdings und sinnieren die Web Apps heute so gut, dass man auf die nativen Apps verzichten kann, da die Darstellung bei den Web Apps auch gar kein Problem mehr ist.

Wodurch zeichnet sich der Kundenservice im Casumo Casino aus?

Der Kundenservice ist so etwas wie die Achillesferse des Casumo Casino, da dieser noch nicht wirklich punkten kann. Man kann zwar alle Informationen und Daten von der mobilen App aus einsehen, jedoch ist der Kundenservice an sich noch nicht wirklich ausgereift. Über die App kann man lediglich ein E-Mail Formular zur Kontaktaufnahme ausfüllen, was ein bisschen wenig ist, da die meisten online Casinos eine Telefon Hotline und einen Live Chat anbieten. In der Regel bekommt man zwar eine relativ schnelle Antwort, jedoch sind die zuvor genannten Alternativen etwas schneller. Erreichen kann man den Kundenservice immer von 9:00 Uhr morgens bis 1:00 Uhr nachts, was im Prinzip völlig ausreichend ist, jedoch gibt es auch einige Kundenservice, die rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Beim Casumo Casino Kundenservice kann man allen Ecken und Enden noch Verbesserungen bewirken, allerdings wird dies wohl auch in der Zukunft getan, da Casumo das beste online Casino der Welt werden möchte. Dazu gehört natürlich auch ein voll funktionierender Kundenservice.

Welche Zahlungsmöglichkeiten stehen bei Casumo Casino zur Verfügung?

Natürlich gibt es bei Casumo Casino zahlreiche Einzahlungswege und Auszahlungswege, die für die Kunden bereit stehen. Es gibt genügend Zahlungsvarianten, sodass jeder eine vernünftige Varianten Sortiment finden sollte. Natürlich kann man auf die altbewährten Kreditkarten zurückgreifen. Casumo Casino akzeptiert sowohl Mastercard als auch Visa. Darüber hinaus gibt es noch die immer beliebter werdenden elektronischen Geldbörsen wie zum Beispiel Skrill und Neteller. Auch Paysafecard kann genutzt werden, da diese Variante immer beliebter wird. Besonders positiv ist, dass alle Methoden völlig kostenfrei sind und somit keine Extrakosten erzeugen. Außerdem garantiert Casumo Casino einen sicheren und schnellen Geldtransfer.

Fazit:

Die Welt der online Casinos hat durch das Casumo Casino eine neue interessante Facette hinzu gewonnen. Das Konzept des ungewöhnlich, jedoch merkt man dass dieses gut durchdacht ist. Das gesamte App Konzept des Casumo Casino weiß auf ganzer Linie zu überzeugen. Der einzige Makel ist der angesprochene schlechte Kundenservice, der unbedingt ausgebaut werden muss. Eine Chat-Funktion und eine Hotline gehören im Jahr 2017 einfach zu einem künftigen Support. Dies ist allerdings relativ schnell zu beheben und sollte in Zukunft auch behoben werden.

 

 

 

cannabis-1062902_640

Allgemeine Bemerkungen zu Hanf

Unter Drogen ( althochdt., „drög“ („trocken“) ab. verstand das Mittelalter Arzneien aus getrocknete Pflanzenteilen. Europa, Asien und auch Afrika verwendete Hanf unter anderem als Medizin, die Fasern zur Papierherstellung und als Droge. Durch Amerikas „Entdeckung“ fand er auch seinen Weg in die neue Welt und diente fortan zur Inspiration, Berauschung oder als Heilmittel. Mancherorts entwickelte sich eine eigene Hanfkultur. Einerseits brachte Hanf Ratlosigkeit, Verzweiflung und Angst unter die Menschen, andererseits erfuhren sie eine gesteigerte Kreativität. Dies erweckte speziell die Neugierde von Künstlern und Intellektuellen.

Hanf, eine der ältesten Nutzpflanzen der Menschheit und auch vielseitigst nutzbar. Fasern werden zur Herstellung von Kleidung und Papier benötigt. Öl und Samen können weiter verarbeitet werden und auch in der Medizin findet es Verwendung. Es soll zudem weniger schädlich als Alkohol und Nikotin sein.

Verbote bzw. Beschränkungen, die Verwendung von Hanf bzw. Cannabis betreffend, nahmen in den 30er-Jahren, aus rassistischen, macht- und wirtschaftspolitischen Gründen in den USA ihren Ausgang, Dadurch wurden Hanfbesitz, -konsum, -anbau und Herstellung von Medizin aus Hanf kriminalisiert und die Lieferung von Fasern unmöglich gemacht. Bis in das erste Drittel des 20. Jahrhunderts war Cannabiis in Form von alkoholischen Extrakten für die Allgemeinheit verfügbar. Im Jahre 1925 fand die Internationale Opiumkonferenz in Genf statt, wo bereits das Verbot von Cannabis diskutiert wurde. Die Prohibitionin in den USA sah Cannabis vor allem als Gefahr für die Gesellschaft an.
Aktuelle Gesetze verbieten zwar in zahlreichen Staaten Cannabiskonsum, doch wird er mancherorts toleriert, jedoch nicht zur medizinischen Anwendung. Synthetisch hergestellte Cannabinoide finden breite Verwendung, um Leiden, beispielsweise im Rahmen einer Chemotherapie, zu lindern. Dabei soll ein Zustand innerer Zufriedenheit und Entspannung erreicht werden. Der entstehende Wunsch nach sozialen Kontakten soll wachsen, was schlussendlich die Leistungsfähigkeit fördern soll. Zur Familie der Cannbaceae gehörend, sind Cannabis indica und Cannabis sativa die beiden wichtigsten. Es existiert eine männliche und weibliche Form der Pflanze, wobei der weibliche Hanf die harzreichen Blüten bildet.

men-1179452_640

Die letzten moralischen Hüllen fallen…

Das übersteigt jede menschliche Norm. Die Idee der Frühsexualisierung von Kindern stammte aus den 40er Jahren des 20 Jahrhunderts von Sexual-
forscher Alfred Kinsey.Studien belegten, dass dieser Mann selbst an einer sadomasochistischen Störung litt und großen Einfluss in der pädo-
phielen Lobby hatte. Heute gehört es leider zum Alltag. Kinder (ab 4 Jahre), die weder körperlich noch geistig dazu in der Lage sind, müssen sich einer Aufklärung durch Sexual-
pädagogen unterziehen. Widerstand von Erziehungsberechtigten kann rechtliche Konsequenzen oder Geldstrafen nach sich ziehen. Somit entstehen primitive und gestörte Generationen. Noch haben wir das Recht auf Widerstand!

casino-1144952_640

Online Casinos – Geld verdienen oder Abzocke

Heutzutage gibt es massenhaft Online Casinos im Internet. Doch kann man damit auf Dauer wirklich viel Geld verdienen?
Zunächst einmal sollte man sich nur bei seriösen Casino Anbietern registrieren, denn es gibt immer „Schwarze Schafe“, die Daten missbrauchen um an Geld zu kommen.

Bei der Ersteinzahlung erhält man meistens einen Bonus. Auch hier sollte man die Boni verschiedener Anbieter vergleichen und ausnutzen. Oftmals sind an diese Bonusangebote verschiedene Voraussetzungen gekoppelt. Damit man die erhaltenen Boni auch einlösen kann, sollten immer die AGB gelesen werden.

Nach der ersten Einzahlung kann es dann direkt losgehen mit Spielen. Im Internet findet man viele Gewinnstrategien, doch es gibt keine Möglichkeit das Glück vorauszusagen. Egal welche Strategie man verwendet, man kann immer verlieren.
Wichtig ist das man sich ein Limit setzt und nach dessen Verlust erstmal aufhört zu spielen.

Man sollte sich immer vorher mit den Spielen befassen, bevor man diese ausprobiert.

Fazit:
Wenn man die Boni ausnutzt und rechtzeitig aufhört zu spielen, können Online Casions wirklich profitabel sein. Man sollte nur seriöse Anwender wählen und sich ein Limit setzen, wie viel man ausgeben will. Unsere Empfehlung! Wählen Sie einen zuverlässigen Casino Vergleich. Entscheiden Sie sich hier für Top Casinos wie Eurogrand und profitieren Sie von den Mr. Green Erfahrungen.